Takeo 22. 04. 2007



Am Morgen gehts 50 km ausserhalb nach Takeo, zum Wat Opod, Heim für aidskranke Kinder. Hallo und Vorbesprechungen. Mittagessen und Siesta. Nicos Kamerateam ist heute mitgekommen, und Kuzal, der Jugendliche aus dem anderen Kinderheim. Juhani und Tewi werden den Workshop mitmachen, die anderen bleiben nur einen Tag. Ausserdem hilft eine junge japanischstämmige Amerikanerin, die hier als Volonteurin arbeitet.

Banyan Präsentation am Nachmittag. Fliegender Wechsel in die Arbeit in Kleingruppen. Die Auswahl der Kunstwerke:

Thorsten Nass
Den Haag Netherlands "UFO" Painting


Tamiko Thiel
München Germany "Totem..." Video


Jean Jaques Jouet
Tahiti "Neon Triangle" Performance + Photos


Fatu Feu´u Samoa + New Zealand

Jean Jaques Jouet
Tahiti "Neon Triangle" Performance + Photos


Clea T. Waite
Berlin Germany "clim(b)ax" Installation


Thorsten Streichardt
Berlin Germany "Seeds" Object

Das geht gleich richtig los hier:
Juhani und Kuzal verschwinden mit der Videokamera und einem Pulk JUgendlicher, um Spielszenen zu erstellen, Tewi macht sich an Fatu´s ornamentale Blumenmalereien, ich beginne mit einer Gruppe Kindern Sandbilder zu machen nach Thorsten Nass Malereien. Das macht alles einen Riesenspass.

Die Kids sind so engagiert dabei! Die Medikamente bekommen ihnen anscheints sehr gut, einige sagen, sie sehen besser aus aus die "normalen"... 10 Jahren helfen die Medikamente, dann wirds schwierig und teuerer. Das aus für die meisten Kids.

Nach dem Abendessen gehen wir zusammen zu dem kleinen Krematorium, wo Wayne, einer beiden Projektleiter allabendlich eine kleine Andacht für die Verstorbenen veranstaltet. Die Kinder singen zusammen und dann fängt der gemütliche Teil an. Es gibt Strom mit dem Generator, die Älteren spielen VideoCDs zum Tanzen, man sitzt noch ein bischen vor den Häusern, dann geht das Licht aus und alle schlafen ein.
xIn the morning gehts 50 km outside after Takeo, to wade to Opod, home for AIDS-ill children. Hello and preliminary discussions. The lunch and Siesta. Nicos camera team is today come along, and Kuzal, the young person from the other children's home. Juhani and Tewi will take part in the Workshop, remain the others only one day. In addition a young japanischstämmige American, those helps here as Volonteurin works. Banyan presentation in the afternoon. Flying change to the work in small's groups. The selection of the works of art: - Thorsten wet The Hague Netherlands “UFO” Painting - Tamiko Thiel Munich Germany “Totem…” Video - Jean Jaques Jouet Tahiti “neon trifishes” performance + photos - Fatu Feu´u Samoa + new Zealand - Jean Jaques Jouet Tahiti “neon trifishes” performance + photos - Clea T. Waite Berlin Germany “clim (b) ax” installation - Thorsten Streichardt Berlin Germany “Seeds” Object That can be done equivalent correctly loosely here: Juhani and Kuzal disappear with the video camera and a group of young people, in order to provide Spielszenen, to Tewi make themselves at Fatu´s ornamentale flower painting, I begin with a group children of sand pictures to make after Thorsten wet painting. That makes everything a giant fun. The Kids is so engaged thereby! The medicines get them anscheints very good, some say, them see better out from the “normal”… The medicines help 10 years, then wirds with difficulty and expensive. Out for most Kids. After dinner we go together to the small crematorium, where Wayne, both projects manager allabendlich a small devotion for the deceased organizes. The children sing together and then begin the cosy part. There is river with the generator, the older ones plays VideoCDs for dancing, one sits still another bischen before the houses, then the light is received out and all to sleep.