Berlin 21. 11. 2004

Clintons Banyangeschichte modifiziert: Der Vater auf dem Pferd:
"Sohn, gehe nicht zum Banyanbaum!" "Ok." Aber der Sohn
geht trotzdem und deshalb holt ihn der Teufel.



"Sohn, gehe nicht zum Banyanbaum!"


"Ahrrr" Da erscheint der Teufel und frisst den Sohn.


Aber der Vater schneidet dem Teufel den Bauch auf!


Und er zieht den Sohn lebend aus des Teufels Bauch heraus


Remix von "Invisible Pigs" von Jean Paul Forest aus Tahiti


Eine weitere Variante von Clintons Geschichte:
Der Sohn spielt Ball, und der Ball fliegt
auf den Banyanbaum. Der Teufel schiesst ihn
aber zurück und der Sohn ist froh.
Workshop im Freiwilligenzentrum, einem der Projekte des KMGNE (Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung), die mich zu diesem Workshop eingeladen hatte.

Die folgenden Banyan-Beiträge werden bearbeitet:

Clinton K. Zinihite
Solomon Islands "Fairy tale" Storytelling


Jean Paul Forest
Tahiti "Invisible Pigs" Video


Andreas Dettloff
Tahiti "Ra´auTahiti" Object + Video

Eigentlich sollte der Workshop in Polen stattfinden, und ukrainische, polnische und deutsche Jugendliche sollten sich dabei kennenlernen, aber es kam alles ganz anders. Die ukrainischen Behörden brauchten länger, vor allem die deutsche Botschaft, die Jugendlichen würden ihr Visa bekommen, nur halt ein bischen später, nach dem Workshop. Dann können sie für ein paar Tage ganz offiziell durch Berlin laufen und shoppen gehen, wenn sie Geld haben.

Also fand der Workshop komplett mit Jugendlichen aus Deutschland statt: Zwei Afrikaner,ein Russe, ein paar Deutsche. Und was sie vereinigte: Sie hatten alle keine Ausbildung. Also fast alle diese Grundstimmung von "Versteh ich nicht, interessiert mich nicht, also langweilt mich." "Bitte legt eure Handies weg!" Erst einmal Feuer machen. Dieser Raum hat einen Kohleofen. "Gott ist das kalt! Wir müssen Kohlen kaufen gehen. Wer kann den Ofen sauber machen?"

Die PC funktionieren nicht richtig, alle Audiotreiber sind gelöscht worden. Schlecht für einen Multimedia Workshop. Also bleiben Photoshop, Zeichnen mit Flash und alles andere nur auf meinem Rechner. Es scheint so, als ob man am besten auch eine Reihe von eigenen Rechnern braucht für derartige Workshops.

Also arbeiten wir "analog", dh. mit Fotoapperat und Buntstiften, mit Schere und Gitarre.

Remix: Die Erzählung eines alten Banyanmärchens von den Solomon Islands von Clinton Kiko Zinihite hat es den Teilnehmern besonders angetan. Wir entwickeln ein Schattenspiel mit Scherenschnittfiguren, eine Fotoreihe, ein kurzes Video und einige Animationsclips. Jean Paul Forests "Invisible Pigs" wird als Animationsvideo interpretiert. Andreas Dettloffs "Tahitian Dance" bekommt Nachwuchs als Mambo-Extase...

Die Videos kommen später auf die Website!

Workshop final day in the centercenter center, one of the projects of the KMGNE, which had invited me to this Workshop. Actually that should take place in Poland, and Ukrainian, Polish and German young people should become acquainted with themselves thereby, but it came everything completely differently. The Ukrainian authority need long, above all the German message, which young person will it visa get, only stop a bischen late, after the Workshop. Then they can run for a few days completely officially by Berlin and shoppen to go, if they have money. Thus the Workshop took place completely with young people from Germany: Two African, a Russian, a few German. And which combined it: They did not have all training. Thus nearly everything this basic tendency about "understand I not, does not interest me not, therefore bores me." "please puts your Handies away!" Make only once fires. This area has a coal furnace. "God is cold that! We must go buying to coals. Who can make the furnace clean?" The PC do not function correctly, all audio drivers were deleted. Badly for a Multimedia Workshop. Thus Photoshop remain, drawing with Flash and everything else only on my computer. It seems in such a way, as if one needs a set of own computers at the best also for such Workshops. Thus we work "similarly", dh. with Fotoapperat and colored pencils, with shears and guitar. Remix: The narration of an old Banyanmaerchens of the Solomon Iceland von Clinton Kiko Zinihite particularly did it to the participants. We develop a shade play with shears cut figures, a photo row, a short video and some animation tie-clips. Jean Paul Forests "invisible Pigs" is interpreted as animation video. Andreas Dettloffs "Tahitian Dance" gets new generation as Mambo Extase... The videos come later on the Website!