Lomé 20. 01. 2006









Um kurz nach sechs in der Früh steht Charles von VGLOB in meinem Zimmer. Ich bin noch beim Packen. Auf zu Grundschule Ecoile la Sagesse.

Photos from Ecoile la Sagesse

Die für Remixe ausgewählten Banyan-Werke:

Jean Jaques Jouet
Tahiti "Neon Triangle" Performance + Photos


Sakarin Krue-On
Bangkok Thailand
"Khoj-Project" Installation

Eric Ferret
Tahiti "Totem" Sculpture + Video


Mahiriki Tangaroa
Cook Islands "Some place to belong"Painting


KritzKratz
Köln Germany "Kritzkratz City" CDR


Es klappt erstmal wieder gar nichts. Der Computer streikt, das aktuelle Videomaterial auf der externen Festplatte lässt sich nicht auf den Videoprojektor ausspielen. Ein technisch sicher faszinierendes Problem, dass es hier zu lösen leider keine Zeit gibt. Stattdessen heisst es dreissig 8jährige Kinder und ein höchst skeptisches Kollegium im Schach zu halten, ausserdem die ausserschulischen Mitarbeiter: Charles von VGLOB und Simone, die neue Volutärin von VGLOB, die allerdings nächste lieber wechselt zu einer anderen, kirchlichen Organisation.

Faszinierend, dass die Kinder hier das gleiche Problem haben wie so viele Erwachsene: sie hören einfach nicht zu, ausser man brüllt sie an wie einen
schwerhörigen Hund. Hm, soll ich diesen Eindruck jetzt gegen MICH interpretieren?

Ich versuche etwas anderes... Fola von VGLOB meinte, er wäre froh, dass er als Kind in der Schule
geschlagen wurde, sonst hätte er gar nicht pariert. Der Englischlehrer meinte nach unserem gemeinsamen Workshop-Tag, soviel wie heute hätten die Kinder in der ganzen letzten Woche nicht gemacht.

Hm, was ist der Lehrstoff der Schule? Zunächst vor allem die
Integration in die Gesellschaft. Wie auch immer die aussieht. Diesem Land fehlt es eindeutig an selbstverantwortlichen Führungskräften. Wer auch immer es sich erlauben kann, verlässt das Land. Oberstes Lernziel der Schule kann also nur heissen: Ausharren, Abfinden mit dem Schicksal, Unterordnung.

Ein Bild malen? Das kann nur heissen eine
Malvorlage kolorieren. Ein Foto machen? Ein Motiv nachstellen. Insofern ist das Banyan-Prinzip des Remix von Kunstwerken vielleicht garnicht so verkehrt hier: Nur, hier an dieser Schule gebe ich die Modifikationen sehr klar vor und freue mich über die "Fehler", die dabei passieren. So werden aus irgendeinem Grund die Nachzeichnungen der Marktszenen von Mr. Suama aus Bali anschliessend mit einem Ornament übermalt. Als ein Kind damit angefangen hat, machen das die anderen gleich nach... Und als die Malerei von Riki Tangaroa von den Cook Islands nachgestellt werden soll, kommt es fast zum Tumult: Wir bilden einen Kreis aus Palmblättern, das ist die Cook-Insel, bevölkert von viel zu vielen 8 jährigen Schulkindern aus Lomé in Togo. Und ein Kind macht Fotos und eins das Video. Und natürlich, alle wollen aufs Bild, und so kommt es zu einem extremen Ungleichgewicht auf unserer kleinen Insel...

Bei der
Abschlusspräsentation am Nachmittag schauen alle ca. 200 Kinder der Grundschule zu, und das ist ein Riesenspass für alle. Die "Macher" sind mordsstolz danach. Und sogar der Direktorin hat das gut gefallen, obwohl sie einwenden musste, das sie nicht verstanden hat, worum es eigentlich geht. Aber ich soll unbedingt wieder kommen!

At six in the early morning is located over briefly Charles of VGLOB in my room.
I still am when packing. On to primary school Ecoile la say-eats.

The Banyan works selected for Remixe:

- Jean Jaques Jouet
Tahiti “neon trifishes” performance + photos

- Sakarin Krue on
Bangkok Thailand
“Khoj Project” installation

- Eric Ferret
Tahiti “Totem” Sculpture + video

- Mahiriki Tangaroa
Cook Iceland “Some place ton belong " Painting

- KritzKratz
Cologne Germany “Kritzkratz town center” CDR

It does not fold first times again nothing at all. The computer strikes, the current
Video material on the external non removable disk does not leave itself on that
Video projector out-play. A technically surely fascinating problem,
that there is unfortunately to solve here no time. Instead it means
thirty 8jährige of children and a most sceptical Kollegium in chess
to hold, in addition the except-school coworkers: Charles of
VGLOB and Simone, the new Volutärin of VGLOB, the however next
rather changes to another, church organization.

Fascinatingly that the children have here the same problem as so
many adults: they do not listen simply, except one bawl at them
like a schwerhörigen dog. TC, am I this impression now approximately
ME interpret?

I try something else… Fola of VGLOB meant, he would be glad that
it as a child was at school struck, otherwise it would not have at all
pariert. The English teacher meant after our common Workshop
, As much as today the children would have day in the whole last week
not made.

TC, which is subjects of the school? First above all the integration
into the society. However looks. It is missing to this country
clearly at responsible person high-level personnel. Whoever it
to take the liberty, leaves the country can. Highest training aim of the school can
are thus only called: Endure, compensating with the fate, subordination.

A picture paint? That can only is called a mark collecting main to kolorieren.
Photo make? A motive place behind. To that extent is the Banyan principle of the
Remix of works of art perhaps does not operate in such a way here: Only, here on
I give the Modifikations to this school very clearly and am pleased
over the “errors”, which happen thereby. Thus become from any reason
the Nachzeichnungen of the market scenes of Mr. Suama from Bali afterwards
with a ornamentation over-old. When a child thereby began, to make
that the others right after… And as the painting of Riki Tangaroa of
the Cook Iceland to be placed behind is, comes it nearly to tumult: We
form a circle from Palmblättern, which is the Cook island, populates
from much to many 8 year old school children from Lomé in Togo. And
Child makes photos and one the video. And naturally, all want on
Picture, and comes in such a way it to an extreme imbalance on ours
small island…

At the time of the conclusion presentation in the afternoon all look approx. 200 children
the primary school too, and that is a giant fun for all. The “Macher”
are murder proud thereafter. And even that pleased the directress well,
although she had to object, which did not understand her, for which it
actually goes. But I am to absolutely again come!